Informationen Trinkwasserqualität

Die Ergebnisse der Wasserversorgung AachThurland Ende letzten Jahren haben die Gemeinde Bürglen dazu bewogen, ebenfalls ihr Trinkwasser hinsichtlich Chlorothalonil zu beproben.

In der Beprobung des Trinkwassers hat die Wasserversorgung Bürglen Abbauprodukte des Pflanzenschutzmittels Chlorothalonil gefunden. Betroffen sind die Ortsteile Bürglen und Istighofen. Die Versorgung der Ortsteile Leimbach und Opfershofen erfolgen über die Wasserversorgungen der Gemeinden Sulgen und Berg und sind nicht betroffen. Diese Werte liegen unter dem festgelegten Höchstwert.

In den Ortsteilen Bürglen und Istighofen liegen die gemessenen Werte vom Abbauprodukt Chlorothalonilsulfonsäure oberhalb dem gesetzlich festgelegten Höchstwert von 0.1 Mikrogramm (0.0000001g) pro Liter.
Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) entzieht die Zulassung für das Inverkehrbringen solcher Produkte mit sofortiger Wirkung. Seit dem 1. Januar 2020 dürfen die Produkte nicht mehr verwendet werden. Zu hohe Chlorothalonil-Rückstände im Trinkwasser hatten im letzten Sommer für Schlagzeilen gesorgt. Der Bund leitete daraufhin ein Verfahren zum Verbot ein. Dieses Verbot der Anwendung von Chlorothalonil wird dazu führen, dass die Kontaminationen von Grund- und Trinkwasser sukzessive zurückgehen werden.

Gemäss den Gesundheitsbehörden besteht keine akute Gesundheitsgefährdung durch den Stoff, die Belastung soll aber nach dem Vorsichtsprinzip so tief wie möglich sein.

Weitergehende Informationen zu dieser Thematik können auch nachfolgendem Merkblatt entnommen werden.
Merkblatt_Thema_Chlorothalonil  [PDF, 48.0 KB]

Der Gemeinderat versichert, dass es ihm ein grosses Anliegen ist bzw. er stets bemüht ist, sich für die Interessen einer sicheren und sauberen Wasserversorgung einzusetzen, da sauberes Wasser schliesslich das kostbarste Gut ist.

Für weitere Auskünfte steht der Gemeindepräsident, Herr Kilian Germann, Tel: 071 634 81 16 oder der Wasserwart, Herr Heinz Isler, Tel: 071 634 81 19, gerne zur Verfügung.

Gemeinderat Bürglen

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen