Alimentenbevorschussung

Das Kind hat Anspruch auf Bevorschussung, wenn die Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht oder nur teilweise bzw. nicht rechtzeitig nachkommen. Für die Bevorschussung ist ein rechtskräftiges Gerichtsurteil oder ein von der Vormundschaftsbehörde genehmigter Unterhaltsvertrag notwendig.

Berechnung
Ob eine Alimentenbevorschussung gewährt wird, muss anhand der Formulare "Gesuch um Bevorschussung von Kinderalimenten" berechnet werden. Die Formulare können bei uns angefordert werden.

Auszahlung
Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können die Kinderalimente jeweils monatlich bevorschusst werden. Die Bevorschussung dient zur Sicherung des Lebensunterhaltes des Kindes.

Neuberechnung
Der Anspruch auf Alimentenbevorschussung wird jährlich neu berechnet.

Indexberechnungen

Den Teuerungsausgleich berechnen wir jährlich und teilen den indexierten Betrag den Alimentenschuldnern mit. Wir beraten Sie bei Unklarheiten in Bezug auf Unterhaltsforderungen von Kinder- und Frauenalimenten.


 


Zur Abteilung Amtsvormundschaft / Fürsorgeamt