Umzugsmeldung (An-/Abmeldung, Adresswechsel)

Meldefrist 14 Tage

Melden sie uns einen Zuzug nach Bürglen, einen Umzug innerhalb Bürglen oder einen Wegzug von Bürglen innert der gesetzlichen Frist von 14 Tagen.

 

Meldung mit dem neuen Online-Service eUmzug (ab 1. März 2019)

Umziehen leicht gemacht!

Bequem und in einem Schritt können Sie einen Umzug innerhalb der Schweiz elektronisch melden.
Heimatscheine werden bei Bedarf automatisch zwischen den Gemeinden ausgetauscht.
Ausländerausweise der Kategorie "EU/EFTA" werden nach wie vor im Original benötigt, damit die
neue Adresse eingetragen werden kann.

eUmzug ist schweizweit in der Aufbauphase und es kann sein, dass noch nicht alle Gemeinden diesen Service anbieten.

 

Meldung am Schalter

Melden Sie Ihren Adresswechsel (Zuzug, Umzug oder Wegzug) am Schalter, wenn:

 

Benötigte Unterlagen bei einem Zuzug

Schweizer Staatsangehörige:

Ausländische Staatsangehörige

Nebenwohnsitz (Wochenaufenthalt)

Sämtliche Adresswechsel eines Nebenwohnsitzes (Zuzug, Umzug, Wegzug) müssen persönlich am
Schalter gemeldet werden.

Ein Nebenwohnsitz in Bürglen können Sie beantragen, wenn Sie einen anderen Hauptwohnsitz
haben und sich in Bürglen zu einem bestimmten Zweck ohne Absicht des dauernden Verbleibens
während mindestens drei Monaten im Jahr aufhalten.

Der Entscheid, ob Sie in Bürglen einen Neben- oder Hauptwohnsitz begründen, obliegt dem
Einwohneramt und basiert auf den für uns erkennbaren objektiven Umständen.

Benötigte Unterlagen:

 

Bei allfälligen Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Einwohnerdienste.