Werkhof

Fusswege / Wanderwege
Alle Quartiere in Bürglen sind mit Fusswegen gut erschlossen. In der Regel sind diese mit einem Hartbelag versehen, einige sind eingekiest, wenige mit Pflastersteinen befestigt. Die Reinigung und der Unterhalt wie das Reparieren von Löchern, Jäten, neu Splitten etc. werden durch den Werkhof besorgt. Im Parkbereich werden jeweils im Frühling alle Wege neu mit Splitt abgestreut. Die Wanderwege am Dorfrand  werden nach Bedarf neu eingekiest.


Hausnummern
Neunummerierungen werden in der Regel nach der Bauabnahme durch die Bauverwaltung beim Werkhof in Auftrag gegeben und durch diesen ausgeführt. Es werden einheitliche Schilder angebracht, mit weissen Ziffern auf blauem Grund. Wer eine neue Nummer braucht, weil die alte nur noch schlecht lesbar oder nicht mehr vorhanden ist, kann beim Werkhof, Tel. 071 634 81 19, eine neue bestellen. Neunummerierungen sind gratis, der Ersatz von Nummernschildern wird in Rechnung gestellt.


Gemeindekanalisation
Die Gemeinde ist für die Planung und Ausführung der Abwasserleitungen (Schmutz- und Regenwasser) auf dem Gebiet der Politischen Gemeinde Bürglen zuständig. Als Grundlage für die Planung gelten der Generelle Entwässerungsplan (GEP), der auf der Bauverwaltung eingesehen werden kann. Dazu kommen die einschlägigen Normen des Verbandes der schweizerischen Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA) sowie die Vorschriften des Bundesamtes für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) und des Amtes für Umwelt des Kantons Thurgau (AfU).
Private Hausanschlüsse müssen diesen Vorschriften und Richtlinien ebenfalls entsprechen. Sie müssen von der Bauverwaltung bzw. vom AfU genehmigt und der Bauverwaltung zur Abnahme angemeldet werden.


Kanalisationsunterhalt
Das Kanalisationsnetz der Politischen Gemeinde Bürglen weist eine Länge von 30.14 Kilometern auf. Bei der Erarbeitung des Generellen Entwässerungsplans (GEP) wurde der Zustand der Leitungen mit Videoaufnahmen ermittelt und die daraus erhaltenen Schadenbilder in einem Sanierungsplan festgehalten. Dieser Sanierungsplan ist die Grundlage für die Werterhaltung und den Unterhalt der Kanalisationsleitungen sowie der Sonderbauwerke.
Das gesamte öffentliche Kanalnetz wird durch das Werkhofpersonal periodisch, das heisst alle 1 bis 3 Jahre, gespült und neu entdeckte Schäden werden behoben.


Parkanlagen
Die umfangreichen Pflegearbeiten in den Parkanlagen werden grösstenteils durch den Werkhof ausgeführt.


Strassenreinigung
Das Strassennetz ist ca. 31 Kilometer lang. Der Werkhof reinigt die Strassen und Trottoirs einmal pro Woche mit Hilfe einer Wischmaschinen, die Kantonsstrassen werden durch den Kanton gereinigt. Der Werkhof ist zuständig um herumliegenden Abfall wegzuräumen, schwer zugängliche Stellen, zum Beispiel in Ecken und unter Sitzbänken, zu reinigen, Ränder zu jäten und die Abfallkübel zu leeren. Im Winter sorgen sie für zusätzliche Sicherheit auf Trottoirpartien, Fussgängerübergängen etc., auf welchen der maschinelle Winterdienst nur beschränkt möglich ist.


Strassenreparaturen
Kleinere Arbeiten wie das Reparieren von Schlaglöchern in Kieswegen, Ausgiessen von Belagsrissen oder Ausspritzen und neu Vergiessen von Abschlüssen werden durch den Werkhof ausgeführt. Für Belagsreparaturen, Beheben von Frostschäden etc. werden Fachfirmen beigezogen. Die Erneuerung von Deckbelägen wird öffentlich ausgeschrieben.


Strassensignalisationen
Anträge für Signalisationen auf öffentlichem Grund sind schriftlich an die Bauverwaltung zu richten, solche für Signalisationen auf privatem Grund an das Kant. Tiefbauamt, Verwaltungsgebäude, 8501 Frauenfeld.
Signalisationen auf öffentlichem Grund sind vom Gemeinderat und dem kantonalen Tiefbauamt zu genehmigen, solche auf privatem Grund nur vom Tiefbauamt.


Istighofer Weiher
An der Strassen zwischen Istighofen und Buhwil an wunderschöner Lage liegt der Istighofer Weiher, welche im Besitz der Politischen Gemeinde Bürglen ist. Am Nordufer befindet sich eine Hütte mit sanitären Anlagen, eine Grillplatz und eine Badewiese. Im Winter wird die Eisflächen kontrolliert und freigegeben oder gesperrt. Das Betreten der Eisflächen erfolgt auf eigene Gefahr.


Wespennester
Wespen treten in gewissen Jahren kaum, in anderen vermehrt auf. Je nach Standort des Nestes können die Wespen beim Aufenthalt im Freien zur Plage werden. Obwohl das Wespenvolk im Winter abstirbt, ist es manchmal unumgänglich, die Wespen zu bekämpfen. Bürgler Einwohner haben die Möglichkeit, beim Werkhof einen Spezialisten anzufordern, der die Wespen vernichtet. Diese Dienstleistung wird nach Aufwand verrechnet.


Winterdienst
Die Politische Gemeinde Bürglen betreibt einen reduzierten Winterdienst. Die Schneeräumung erfolgt nach Prioritäten. Erste Priorität haben Schulwege und Fusswege zum Bahnhof. In zweiter Priorität werden viel befahrene Strassen im Zentrum geräumt und in dritter Priorität die Quartierstrassen. Der Winterdienstes auf den Kantonsstrassen wird durch das Tiefbauamt des Kantons Thurgau besorgt. Bei Glatteis erfolgt der Einsatz des Werkhofes zwischen 04.00 Uhr und 24.00 Uhr, bei Schneefall in der Regel zwischen 04.00 Uhr und 22.00 Uhr.